AssCompact

AssCompact Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 18 Stunden 46 Minuten

Strafzinsen für Kleinsparer bei Neuverträgen zulässig

Fr, 12/08/2017 - 16:31

Strafzinsen mussten Privatanleger lange Zeit nur zahlen, wenn ihr Kontostand ins Minus ging. Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase haben einige wenige und zumeist kleinere Banken begonnen, Negativzinsen von Kleinanlegern auch bei positivem Kontostand zu verlangen. Damit übertragen Banken die Kosten, die die Europäische Zentralbank für das kurzfristige Parken von Geld erhebt, auf ihre Kunden.

Deutsche Immobilienbesitzer verschenken viel Geld bei Anschlusskrediten

Fr, 12/08/2017 - 14:54

Bei der Anschlussfinanzierung können Haus- und Wohnungseigentümer in Deutschland viel Geld sparen. Das zeigt die repräsentative Studie „Anschlussfinanzierung in Deutschland“ von Interhyp. Jeder zweite Befragte profitierte demnach bei der Anschlussfinanzierung von „deutlich niedrigeren Zinsen“ als bei der Erstfinanzierung. Bei einem Vergleichspanel von Kunden, die ihren Anschlusskredit überwiegend in der derzeitigen Niedrigzinsphase abgeschlossen haben und am Anbietervergleich interessiert sind, waren es sogar fast 90%.

Debeka und TeleClinic starten Pilotprojekt in Baden-Württemberg

Fr, 12/08/2017 - 14:48

Gemeinsam mit der TeleClinic bietet die Debeka eine Fernbehandlung per (Video-)Chat oder Telefon für ihre Krankheitskostenvollversicherten an. In einer Online-Arztsprechstunde stellen zugelassene Allgemeinmediziner und Fachärzte eine Diagnose und leiten gegebenenfalls eine Therapie ein. Dabei sind die Ansprechpartner rund um die Uhr, auch am Wochenende und an Feiertagen, für die Versicherten erreichbar.

Sechs von zehn Deutschen interessieren sich für neuartige Finanz-Tools

Fr, 12/08/2017 - 12:18

Innovative Finanz-Tools, die beispielsweise eine bequemere Kontoführung ermöglichen, sind derzeit noch eher eine Nischenerscheinung. Dies könnte sich jedoch in den kommenden Jahren rasant ändern, so die Einschätzung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC mit Blick auf die Ergebnisse einer Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern. So sind sechs von zehn erwachsenen Deutschen konkret „interessiert“ oder sogar „sehr interessiert“ an Apps mit denen sich verschiedene Konten und Depots mit einer mobilen Anwendung pflegen lassen, so genannte „Multibanking-Tools“.

Das sollten Anleger 2018 wissen

Fr, 12/08/2017 - 10:39

UBS AM hat unter dem Titel „Panorama: Investing in 2018” einen Marktausblick für das kommende Börsenjahr veröffentlicht. Wenige Wochen vor dem Jahreswechsel geben die Anlageexperten des Schweizer Bankhauses darin ihre Einschätzung zu den globalen Rahmenbedingungen für Investitionen und beschreiben Chancen sowie Risiken in den verschiedenen Anlageklassen. Vier Themen dürften demnach im kommenden Jahr besonders im Fokus stehen.

Zurich Gruppe mit neuem Vorstand Commercial Insurance

Fr, 12/08/2017 - 09:55

Zum 01.02.2018 wird Yves Betz neuer Vorstand Commercial Insurance Deutschland. Dies hat der Aufsichtsrat der Zürich Beteiligungs-AG in seiner Sitzung vom 28.11.2017 beschlossen. Damit übernimmt Betz offiziell den Verantwortungsbereich und die Aufgaben von Christoph Willi. Dessen Aufgaben werden seit dem 01.11.2017 von Robert Gremli wahrgenommen (AssCompact berichtete).

Das sind die besten SBU-Tarife

Fr, 12/08/2017 - 02:00

Was zeichnet eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung aus? Dieser Frage ist das Institut für Vorsorge- und Finanzplanung (IVFP) nachgegangen und hat in seinem zweiten Ranking nach 2016 selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU) beleuchtet. Dabei wurden wieder ausschließlich Tarife mit Verzicht auf die abstrakte Verweisung bewertet. Insgesamt haben die Analysten 38 Tarife von 38 Anbietern auf bis zu 110 Kriterien in den vier Teilbereichen Unternehmensqualität, Preis/Leistung, Flexibilität und Transparenz untersucht.

NÜRNBERGER Leben passt Verzinsung für 2018 an

Do, 12/07/2017 - 15:57

Die NÜRNBERGER Lebensversicherung geht in der konventionellen Lebens- und Rentenversicherung mit einer Gesamtverzinsung von 2,78% in das Jahr 2018. Die darin enthaltene laufende Verzinsung sinkt im Vergleich zum Vorjahr von 2,75% auf 2,5%.

Tarifvariante mit 6,6%

Für ihre Konzept-Tarife, die die NÜRNBERGER seit 1995 vertreibt, hebt sie die Gesamtverzinsung von 4,8% auf 6,6% an. Es handelt sich dabei um eine Tarifvariante zur Klassik mit einem speziellen Anlagekonzept: 70 % der Sparbeiträge werden in festverzinsliche Wertpapiere angelegt, 30% in Aktien. (bh)

IDEAL überarbeitet Tarifrechner für Schadenversicherungen

Do, 12/07/2017 - 15:56

Im Sommer hat der Web-Auftritt der IDEAL Versicherungsgruppe einen neuen Look bekommen. Nun ergänzen neue Online-Services das digitale Angebot. Ab sofort können Kunden leichter und intuitiver ihre individuellen Beiträge für Produkte im Sachbereich berechnen und direkt abschließen. Das Facelift betrifft zunächst die Sparten Rechtsschutz, private Haftpflicht und Hundehalterhaftpflicht. Die Überarbeitung im Lebenbereich soll folgen.

Umsatzsteuerbelastung und Mitarbeiterrabatt bei der Kfz-Versicherung

Do, 12/07/2017 - 15:04

Erst nach Vorlage der Rechnung kann der Versicherungsnehmer vom Kfz-Kaskoversicherer die Erstattung der Umsatzsteuer für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs verlangen. Der Versicherer sei beim Zahlungsanspruch der Neuwertentschädigung berechtigt, einen dem Versicherungsnehmer vom Fahrzeughersteller gewährten Werksangehörigenrabatt in Abzug zu bringen. Die Minderung ist gleichermaßen auf die Einkommenssteuer anzuwenden, wobei die Darlegungslast beim Versicherungsnehmer liege.

Münchener Verein schafft neue Position des „Chief Customer Officers“

Do, 12/07/2017 - 12:23

Zum 01.01.2018 übernimmt Rainer Breitmoser bei der Münchener Verein Versicherungsgruppe die neu geschaffene Position des Chief Customer Officer. Der Volljurist ist schon seit über 20 Jahren bei dem Münchener Vorsorge- und Pflegespezialisten in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als Leiter des Fachbereiches Service.

Jeder zehnte Deutsche kann Rechnungen nicht pünktlich bezahlen

Do, 12/07/2017 - 11:53

In ihrer aktuellen Trendumfrage melden 81% der Inkassounternehmen, dass Verbraucher Rechnungen genauso gut oder sogar besser bezahlen als zu Jahresbeginn. Aber die Branche macht auch negative Erfahrungen. Trotz guter Konjunktur steigt zum Beispiel die Zahl überschuldeter Verbraucher. Drei Viertel der BDIU-Mitglieder nennen Überschuldung als Grund, warum Privatschuldner Rechnungen nicht bezahlen. Zudem kann jeder zehnte Bundesbürger seine Rechnungen nicht pünktlich bezahlen.

Degenia-Makler können Versnavi-Alttarifvergleich nutzen

Do, 12/07/2017 - 11:16

Ab sofort bietet die degenia Versicherungsdienst AG ihren angeschlossenen Maklern neben den bereits eingesetzten Sachvergleichsrechnern von Mr-Money auch den neuen Alttarifvergleich „Versnavi Online“ an. Mit dem Online-Tool der VERS Versicherungsberater-Gesellschaft mbH haben Makler ein Hilfsmittel für den Vermittleralltag, um bestehende Verträge ihrer Kunden effizient zu überprüfen. Denn viele Versicherte haben Verträge, deren Tarife zum Teil längst überholt sind.

Stammtischparolen vs. Fakten – So wird die PKV wieder Maklers Liebling

Do, 12/07/2017 - 11:08

In den 2000-ern war die Private Krankenversicherung (PKV) eine der absoluten Lieblingssparten vieler Vermittler. Hatte man die Möglichkeit beispielsweise einem freiwillig versicherten Arbeitnehmer den Weg in die PKV zu ebnen, so wurde diese Chance auch genutzt. Es stellte sich nicht die Frage „ob“, sondern lediglich die Frage „bei welchem Anbieter“. Das hat sich in den letzten Jahren gefühlt deutlich verändert. Immer häufiger hört man in Gesprächen die Aussage „Bleiben Sie lieber in der GKV, das ist die bessere Alternative.“

Time to act – Die APKV im (digitalen) Wandel

Do, 12/07/2017 - 11:07

Die Diskussion um das duale System mit gesetzlicher (GKV) und privater Krankenversicherung (PKV) auf der einen Seite und einer Einheitskasse auf der anderen Seite beherrscht auch nach der Bundestagswahl wieder die Schlagzeilen. Fördert die PKV die medizinische Versorgung für alle oder führt sie stetig in eine Zwei-Klassen-Medizin?

Die Gesundheitsversorgung wird sich dramatisch verändern

Do, 12/07/2017 - 11:05
Wo stehen wir heute im deutschen Gesundheitswesen?

Deutschland ist Weltmeister – bei künstlichen Hüftgelenken, Rückenoperationen, der Aufdehnung von Herzkranzgefäßen und zahlreichen anderen Prozeduren. Dies führt zu hohen Gesundheitsausgaben. Die OECD errechnete für das Jahr 2015 Gesundheitskosten in Deutschland von 4.003 Euro pro Kopf und Jahr. Zum Vergleich: Länder wie Frankreich (3.142 Euro), Italien (2.476 Euro) oder Polen (1.259 Euro) schneiden deutlich günstiger ab.

Versicherungskammer im Wandel: Vom Kostenerstatter zum Gesundheitsdienstleister

Do, 12/07/2017 - 11:02

Aus Kundensicht gibt es im Gesundheitswesen bis heute keinen ganzheitlichen Kümmerer. Für die Versicherungskammer Maklermanagement Kranken GmbH liegt darin eine große Chance, denn die Digitalisierung ermöglicht es, genau diese Lücke zu füllen. Für Vermittler ergeben sich daraus ganz neue Perspektiven.

Makler können mit Mobilversichert eigenes Kundenportal einrichten

Do, 12/07/2017 - 07:13

Ab sofort bietet das BrokerTech Mobilversichert Vermittlern die Möglichkeit, ihr eigenes digitales Kundenportal auf ihrer Maklerhomepage zu integrieren. Mit dem neuen Angebot können Makler eine eigene, unabhängige Schnittstelle zu Versicherten aufbauen, Daten pflegen und Kunden eine digitale Lösung zur Verwaltung ihrer Versicherungen zur Verfügung stellen. Alle Vorgänge werden direkt im cloudbasierten Vermittlerportal von Mobilversichert synchronisiert.

Fondspolicen verhelfen Maklern zur Aufholjagd

Do, 12/07/2017 - 02:38

Versicherungsmakler haben im vergangenen Jahr die meisten Verträge im Bereich der Lebensversicherung vermittelt und liegen damit vor den Banken und der Ausschließlichkeit. Versicherungsmakler vereinnahmen einen Marktanteil von knapp 29% für sich. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei rund 26%. Das hat der Vertriebswege-Survey 2016 der Beratungsfirma Willis Towers Watson für den Bereich der Lebensversicherung ergeben. Als Kennzahl wird dabei das vermittelte Annual Premium Equivalent (APE = Summe aus laufenden Prämien plus 10% der Einmalprämien) herangezogen.

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung im Fokus

Do, 12/07/2017 - 00:15

Wie im Jahr 2016 richtete der Spezialpool insuro Maklerservice auch auf der diesjährigen DKM den Kongress Krankenversicherung aus. Stand auf der letztjährigen Veranstaltung noch der „Status quo“ der Krankenversicherungsbranche im Mittelpunkt, war das Leitmotto des KV-Kongresses 2017 „Die Zukunft der Gesundheitsversorgung und inwieweit kann die Krankenversicherung in den nächsten Jahren revolutioniert werden?“

Seiten