Wolters Kluwer Deutschland

Wolters Kluwer Deutschland Feed abonnieren Wolters Kluwer Deutschland
Aktualisiert: vor 11 Stunden 21 Minuten

Hilfe bei der Umsetzung barrierefreier Webseiten

vor 13 Stunden 53 Minuten
Für Menschen mit Einschränkungen sind viele Angebote kaum nutzbar. Das Prinzip der Barrierefreiheit setzt darauf, etwa Wohnungen oder Haltestellen so zu gestalten, dass sie von allen ohne Hilfsmittel genutzt und wahrgenommen werden können. Auch Webseiten können barrierefrei gestaltet werden. Das Projekt BIK (Barrierefrei Informieren und Kommunizieren) für Alle hilft bei der Umsetzung.

Verbände fordern: Gebäudebereich muss klimaneutral und sozialverträglich entwickelt werden

vor 14 Stunden 42 Minuten
Gebäude-Allianz richtet fünf Kernforderungen an die künftige Bundesregierung

Regierung muss Angriff auf Handwerksqualität abwehren

vor 14 Stunden 49 Minuten
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) kritisiert Pläne der EU-Kommission, die Qualifikationsstandards in den Handwerksberufen zu deregulieren.

Trend bei Baugenehmigungen zeigt nach unten - Deutschland braucht mehr Wohnungsbau

vor 22 Stunden 10 Minuten
"Wohnungsneubau ist das einzig wirksame Mittel gegen die angespannte Lage auf den Wohnungsmärkten in einigen Großstädten. Doch statt Aufschwung stehen die Zeichen bei den Baugenehmigungen auf Sinkflug", erklärte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zu den heute veröffentlichten Baugenehmigungszahlen des Statistischen Bundesamtes.

VPB warnt: Eigenhilfe kann teuer werden

vor 22 Stunden 10 Minuten
Wer selbst beim Bauen Hand anlegt, der kann Geld sparen. "Allerdings nur, wenn die Eigenhilfe sorgfältig vorbereitet und detailliert in den Bauvertrag hineinverhandelt wird", warnt Bauingenieur Volker Wittmann, Sachverständiger beim Verband Privater Bauherren (VPB) und Leiter des VPB-Büros in Regensburg. "Vergessen Bauherren bei der Vertragsgestaltung bestimmte Details, kann die Eigenhilfe sogar zusätzliches Geld kosten statt Ausgaben zu sparen."

Kooperation gefordert: DGB veröffentlicht Kursbuch zur Arbeit in der digitalen Welt

vor 22 Stunden 10 Minuten
Das Bundesarbeitsministerium hat 2016 ein "Weißbuch Arbeiten 4.0" zur digitalen Transformation in der Arbeitswelt veröffentlicht. Der DGB antwortet mit einem "Kursbuch Arbeiten 4.0", in dem gewerkschaftliche Perspektiven und Ansätze für die Gestaltungsanforderungen künftiger Arbeit aufgezeigt werden. Wichtig sei die Kooperation von Arbeitgebern, Betriebs- und Personalräten sowie Belegschaften.

Bürokonzepte: Seelenlose Räume sind Vergangenheit, Experten setzen auf "Gewächshäuser für Kreativität"

Do, 08/17/2017 - 10:35
Visionäre Bürokonzepte haben mit den Arbeitsboxen oder tristen Großraumbüros aus dem letzten Jahrhundert nichts, aber auch gar nichts gemein. Heute stehen die Bedürfnisse und Wünsche der Beschäftigten im Fokus, denn ihre Kreativität soll angeregt werden: Eine qualitativ hochwertige Umgebung am Arbeitsplatz gehört dazu, meinen Experten.

Genehmigte Wohnungen im 1. Halbjahr 2017: - 7,3 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Do, 08/17/2017 - 08:27
Im ersten Halbjahr 2017 wurden in Deutschland 7,3 % oder rund 13 400 weniger Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als in den ersten sechs Monaten 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurde von Januar bis Juni 2017 der Bau von insgesamt 169 500 Wohnungen genehmigt.

Erste Mindestlohn-Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe ohne Ergebnis zu Ende gegangen

Do, 08/17/2017 - 07:15
Gemeinsame Presseerklärung der Bau-Arbeitgeber, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und Zentralverband Deutsches Baugewerbe

Mindestlohntarifrunde im Bauhauptgewerbe: Erste Verhandlung ohne Ergebnis vertagt

Do, 08/17/2017 - 07:11
Die Tarifverhandlungen für die Mindestlöhne am Bau blieben in der heutigen ersten Gesprächsrunde ohne Ergebnis. Nach intensiver und kontroverser Diskussion vertagten die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und die Arbeitgeberverbände, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), die Verhandlungen auf den 20. September in Berlin.

Harte Tabuzonen in der Windenergieplanung

Do, 08/17/2017 - 00:00
Werden sog. harte Tabuzonen falsch ermittelt, ist ein Regionales Raumordnungsprogramm insoweit für unwirksam zu erklären, als die ausgewiesenen Vorranggebiete für Windenergienutzung zugleich die Wirkung von Eignungsgebieten entfalten sollen, urteilte das OVG Niedersachsen am 13.07.2017.

Baukostenindex Juli 2017: steigende Kosten im Vergleich zum Vorjahr in Österreich

Do, 08/17/2017 - 00:00
Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Berechnungen von Statistik Austria für Juli 2017 103,9 Punkte. Damit erhöhte sich dieser Index zum Vorjahresmonat um 2,8% und blieb gegenüber dem Vormonat unverändert.

Unfallversicherungsschutz beim "Entengang"?

Do, 08/17/2017 - 00:00
Wann ein Unfall im Sinne der Unfallversicherung anzunehmen ist, richtet sich nach den Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB). Danach liegt ein Unfall vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Als Unfall gilt auch, wenn durch eine erhöhte Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln gezerrt oder zerrissen werden.

Deutschland: Zehn-Punkte-Plan zur besseren Nutzung des digitalen Potenzials

Do, 08/17/2017 - 00:00
Deutschland steht wirtschaftlich gut da - doch sein digitales Potenzial schöpft die Bundesrepublik bisher nur zu zehn Prozent aus. Das besagt eine McKinsey-Studie, die vor allem in den Bereichen Arbeitsmarkt, öffentliche Verwaltung und künstliche Intelligenz (KI) Nachholbedarf ausgemacht hat. Ein Zehn-Punkte-Plan für Unternehmen und die Politik soll Abhilfe schaffen.

Von privat Versicherten selbst getragene Krankenbehandlungskosten steuerlich nicht absetzbar

Do, 08/17/2017 - 00:00
Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat entschieden, dass krankheitsbedingte Aufwendungen, die ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger selbst trägt, um sich eine Beitragsrückerstattung seines Krankenversicherers zu erhalten, weder als Sonderausgaben noch als außergewöhnliche Belastungen steuerlich berücksichtigt werden können.

VPB: Immobilien nicht unbesehen kaufen

Mi, 08/16/2017 - 10:17
Wer jetzt nicht kauft, der bekommt keine Wohnung mehr ... So und ähnlich werden Menschen umworben, die eine Immobilie kaufen möchten, um in Niedrigzinszeiten ihr Geld sinnvoll anzulegen.

Baulast kann Grundstücksnutzung durch Nachbarn rechtfertigen

Mi, 08/16/2017 - 09:30
Ein Grundstückseigentümer kann sich mit einer Baulast gegenüber der Baubehörde verpflichten, das Grundstück als Zuwegung für Nachbargrundstücke zur Verfügung zu stellen. Die Baulast begründet eine öffentlich-rechtliche Verpflichtung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde, sie beinhaltet kein zivilrechtliches Nutzungsrecht des Eigentümers des begünstigten Grundstücks. Dieser kann allerdings einem zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch des Eigentümers des Wegegrundstücks den Einwand rechtsmissbräuchlichen Verhaltens entgegenhalten. Das hat der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 06.07.2017 entschieden und damit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Essen vom 17.11.2017 (Az. 9 O 179/16 LG Essen) im Wesentlichen bestätigt.

Zum Versicherungsfall "Überschwemmung" in der Kfz-Kaskoversicherung

Mi, 08/16/2017 - 09:13
Gelangt durch Starkregen so viel Wasser in das Fahrzeuginnere, dass die Elektronik "überflutet" und beschädigt wird, ist dies laut Kammergericht Berlin (KG Berlin, 01.07.2016 - 6 U 71/16) kein in der Teilkaskoversicherung gedeckter Versicherungsfall durch Überschwemmung.

"Snacking-Verhalten": Unter Stress leidet auch die Ernährung

Mi, 08/16/2017 - 08:46
Berufstätige greifen vor allem dann zu ungesunden Snacks wie Eis oder Schokoriegel, wenn sie ihre schlechte Laune kompensieren möchten. Diese wiederum wird oft durch hohe Arbeitsanforderungen oder Stress im Beruf ausgelöst. Das fanden Psychologen der Universität Mannheim heraus. Die Forscher wollen nun ergründen, wie es gelingt, sich mithilfe von Smartphone und Co. gesünder zu ernähren.

EY-Jobstudie: Zufriedenheit mit Arbeitgeber, aber nicht mit dem Gehalt

Mi, 08/16/2017 - 00:00
Die Loyalität zum Arbeitgeber wächst, der Wunsch nach Karriere wird seltener - das sind Ergebnisse der EY-Jobstudie, für die 1400 Arbeitnehmer in Deutschland befragt wurden. Obwohl sich 56 Prozent für unterbezahlt halten, suchen nur 8 Prozent nach einem neuen Job. Vor zwei Jahren lag der Wert noch bei 18 Prozent. Insgesamt seien die deutschen Beschäftigten "satt und zufrieden".

Seiten