Wolters Kluwer Deutschland

Wolters Kluwer Deutschland Feed abonnieren Wolters Kluwer Deutschland
Aktualisiert: vor 18 Stunden 48 Minuten

Bewerbungsanschreiben: Am besten gut oder gar nicht

Fr, 12/08/2017 - 00:00
Vielen Bewerbern geht das Bewerbungsanschreiben alles andere als locker von der Hand. Vielleicht können sie es sich künftig sparen: 59 Prozent der Personalentscheider berücksichtigen mittlerweile auch Bewerbungen ohne Anschreiben. Gründe dafür sind vor allem die mangelnde inhaltliche Qualität und der fehlende Mehrwert, hat eine Umfrage der Beratung Robert Half unter 500 Managern gezeigt.

Neues im Versicherungshandbuch private und betriebliche Versicherungen

Do, 12/07/2017 - 10:32
Um in den verschiedenen Sparten Personenversicherung, Haftpflicht, Rechtsschutz, Financial Lines, Sach usw. stets auf dem Laufenden zu bleiben, geben wir Ihnen in der VersicherungsPraxis24 über die Fachmodule Versicherungshandbuch private und betriebliche Versicherungen aktuelle und praxisnahe Informationen an die Hand. Passend zum Jahresende haben wir in beiden Modulen noch ein Update online gestellt - hier finden Sie die Details zu den erfolgten Neuerungen.

Studie über Belegschaftsaktien: Eine feine Sache - allerdings nur für wenige

Do, 12/07/2017 - 10:25
Wie steht es eigentlich hierzulande mit Belegschaftsaktien: Wie viele Betriebe bieten denn eine Form von Belegschaftsaktien an? Falls es welche gibt, sind diese dann für alle da oder nur für wenige? Welche Idee steckt in den Unternehmen hinter einer Kapitalbeteiligung der Mitarbeiter? Diesen und anderen Fragen ist eine Studie im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung nachgegangen.

Konzepte zur langfristigen Sicherung der Renten

Do, 12/07/2017 - 09:56
Positive Beschäftigungseffekte und weitere förderliche Auswirkungen von Maßnahmen wie Teilzeitrente und Anhebung der Regelaltersgrenze verdeutlichen zwei aktuelle Studien zum Thema Rente, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) anhand simulierter Szenarien erhoben hat.

Abzugsfähigkeit von Schulgeld bei Privatschulen

Do, 12/07/2017 - 00:00
Der Sonderausgabenabzug für Schulgeld beim Besuch von Privatschulen setzt nicht voraus, dass die zuständige Schulbehörde in einem Grundlagenbescheid bescheinigt, die Privatschule bereite ordnungsgemäß auf einen anerkannten Schul- oder Berufsabschluss vor. Wie der Bundesfinanzhof (BFH) entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden hat, muss daher die Finanzbehörde die ordnungsgemäße Vorbereitung auf einen anerkannten Abschluss prüfen.

Mobiles Arbeiten: Von Mitarbeitern geschätzt, aber mit Abstrichen

Mi, 12/06/2017 - 11:35
Immer mehr Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern mobiles Arbeiten. Auch in der Metall- und Elektroindustrie kann im Schnitt jeder fünfte Beschäftigte örtlich ungebunden seinem Job nachgehen. Eine Studie zeigt, dass die meisten diese Option schätzen, die aber auch Stress mit sich bringen kann.

Mitarbeitergespräch: Alibitermin, bei dem nichts rumkommt?

Mi, 12/06/2017 - 11:20
Am Mitarbeitergespräch scheiden sich die Geister: Während 55 Prozent der Beschäftigten den Austausch über Leistungen und Erwartungen hilfreich und motivierend finden, können mehr als ein Dritte dem Personalgespräch nichts abgewinnen, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Trends in der Versicherungswirtschaft begünstigen unabhängige Vermittler

Mi, 12/06/2017 - 11:11
Eine aktuelle Umfrage sieht ein Comeback für die Makler in der Lebensversicherung. Auch in der Gewerbeversicherung haben sie zugelegt. Sach- und Krankenversicherungen bleiben dagegen die Domäne des gebundenen Außendienstes.

Arbeitsunfälle reduzieren: Neue Präventionskampagne lädt zum Mitmachen ein

Mi, 12/06/2017 - 10:04
Es ist eine schlechte Nachricht: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres gab es mehr tödliche Arbeitsunfälle als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und DGUV sind alarmiert und versuchen gegenzusteuern - u.a. mit einer Präventionskampagne.

Vermittler sollten aus Treuk-Pleite lernen

Mi, 12/06/2017 - 00:00
Der Policenaufkäufer Treuk AG hat Insolvenz beantragt. Anleger könnten Verluste erleiden. Laut Angaben des NDR hat ein Verein namens "Ratgeber für Finanzen e.V." Kunden veranlasst, Lebensversicherungs- und Bausparverträge Treuk zum Ankauf anzubieten. Vermittlern ist mit Blick auf dieses aktuelle Beispiel anzuraten, die Abläufe der Ankäufer von Lebensversicherungen genau unter die Lupe zu nehmen, bevor sie ihren Kunden diesen Weg empfehlen.

EuGH: Urlaubsanspruch kann bei von Arbeitgeber verhinderter Inanspruchnahme unbegrenzt angesammelt werden

Mi, 12/06/2017 - 00:00
Ein Arbeitnehmer kann Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub übertragen und ansammeln, wenn der Arbeitgeber ihn nicht in die Lage versetzt, diesen Anspruch auszuüben. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH). Anders als im Fall eines Arbeitnehmers, der den Urlaub aus Krankheitsgründen nicht nehmen konnte, darf der Übertragungszeitraum nicht begrenzt werden (Rs. C-214/16).

Hobbymäßige Hühnerhaltung im Dorfgebiet

Mi, 12/06/2017 - 00:00
Die Haltung von 10 Hühnern und einem Hahn ist in einem Dorfgebiet als ortstypisch hinzunehmen, auch wenn sie nur als Hobby, nicht zu landwirtschaftlichen Zwecken betrieben wird. Weder Lärm noch Gerüche begründeten einen Verstoß der Kleintierhaltung gegen das Gebot der Rücksichtnahme, urteilte das VG Neustadt am 23.10.2017.

Straßensanierung von der Steuer absetzen

Mi, 12/06/2017 - 00:00
Wenn die Kommunen die Straße sanieren, wird es für die Anlieger oft teuer. Ob diese Kosten dann zumindest bei der Steuer abgesetzt werden können, wird mit Unterstützung des Bundes der Steuerzahler gerichtlich überprüft - und zwar jetzt beim Bundesfinanzhof!

Ende der Schriftformheilungsklausel hat nicht nur Folgen für Vermieter und Mieter

Di, 12/05/2017 - 14:13
Das Thema Schriftformheilungsklausel ist nicht neu. Die Entscheidung der obersten Richter aber doch ein wenig überraschend, zumal die Folgen einen großen Kreis ziehen.

LAG Hamm: Arbeitgeber darf Gehaltslisten für Betriebsrat nicht anonymisieren

Di, 12/05/2017 - 13:49
Der Betriebsrat darf, was einigen Arbeitgebern missfällt, laut § 80 Abs. 2 BetrVG "Einblick" in die Brutto-Lohn- und Gehaltslisten nehmen. Damit kann er sich einen Überblick über die Vergütung der Beschäftigten verschaffen. Wie das Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm nun entschied, dürfen derlei Listen bei Vorlage aber nicht vom Arbeitgeber anonymisiert werden. Denn ohne Namen seien eine Zuordnung zu konkreten Beschäftigten und damit eine ordnungsgemäße Aufgabenwahrnehmung nicht möglich (Az.: 7 TaBV 43/17).

BCG-Studie: Automatisierung betrifft acht Millionen Stellen in Deutschland

Di, 12/05/2017 - 10:13
Bis zum Jahr 2025 verändert die Automatisierung die Stellen von knapp acht Millionen Beschäftigten in Deutschland. Mehr als 60 Prozent davon sind Fachkräfte. Gleichzeitig wächst der Fachkräftebedarf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Boston Consulting Group (BCG). Weiterbildung sei der Schlüssel zum Erfolg, zumal sie deutlich weniger koste als vermeidbare Sozialkosten.

Digitale Arbeitswelt: Beschäftigte fühlen sich nicht ausreichend vorbereitet

Di, 12/05/2017 - 09:52
Immer stärker erobert die Digitalisierung die Arbeitswelt. Doch anscheinend gelingt es bislang nur wenigen Unternehmen, ihren Beschäftigten das dafür erforderliche Knowhow zu vermitteln. Viele Frauen und Männer fühlen sich nicht ausreichend vorbereitet auf das, was die digitale Technik mit sich bringen wird. Dies zeigt eine Umfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, kurz Bitkom.

Bauindustrie für mehr Kostensicherheit und Termintreue bei Großprojekten

Di, 12/05/2017 - 00:00
Planen und Bauen besser aufeinander abstimmen, Risiken besser erfassen und managen, digitale Methoden stärker nutzen

Kein Betriebsausgabenabzug eines Zahnarztes für Honorarzahlungen zur Erlangung eines Professorentitels

Di, 12/05/2017 - 00:00
Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass ein Zahnarzt, der einen Gastprofessorentitel an einer ungarischen Universität erwirbt, die Erwerbskosten nicht als Betriebsausgaben abziehen kann.

Belegschaftsaktien: Welche Modelle gibt es und wie werden sie genutzt?

Mo, 12/04/2017 - 16:34
Belegschaftsaktien werden zwar in vielen großen Unternehmen angeboten, kommen aber nur selten der gesamten Belegschaft zugute. Zurzeit sind sie vornehmlich ein unternehmensinternes Thema mit Schwerpunkt auf finanziellen Motiven. Dabei könnte eine stärkere Mitbestimmung Unternehmen nachhaltiger machen. Das sind Kernergebnisse einer Studie im Auftrag der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

Seiten