Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) 1970 – 2017

Die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) ist der maximale Betrag des Bruttolohns, von dem in Deutschland Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung bzw. zur gesetzlichen Sozialversicherung höchstens erhoben werden. Bis 2002 waren die Werte der Beitragsbemessungsgrenze und der Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) in der gesetzlichen Krankenversicherung identisch.

Wichtig: Von der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) ist die sog. Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) zu unterscheiden.

 

Die Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der gesetzlichen Krankenversicherung

Jahr BBG (Monat) BBG (Jahr) Durchschnittlicher Beitragssatz der GKV (in %)
       
2017 4.350,00 Euro 52.200 Euro 14,6 % zzgl. mögliche Zusatzbeiträge2)
2016 4.237,50 Euro 50.850 Euro 14,6 % zzgl. mögliche Zusatzbeiträge2)
2015 4.125,00 Euro 49.500 Euro 14,6 % zzgl. mögliche Zusatzbeiträge2)
2014 4.050,00 Euro 48.600 Euro 15,5 % inkl. 0,9 % Sonderbeitrag
2013 3.937,50 Euro 47.250 Euro 15,5 % inkl. 0,9 % Sonderbeitrag
2012 3.825,00 Euro 45.900 Euro 15,5 % inkl. 0,9 % Sonderbeitrag
2011 3.712,50 Euro 44.550 Euro 15,5 % inkl. 0,9 % Sonderbeitrag
2010 3.750,00 Euro 45.000 Euro 14,9 % inkl. 0,9 % Sonderbeitrag
2009 3.675,00 Euro 44.100 Euro 15,5 % (bis 30.06.) | 14,9 % (ab 01.07.)
2008 3.600,00 Euro 43.200 Euro 14,0 % zzgl. 0,9 % Sonderbeitrag
2007 3.562,50 Euro 42.750 Euro 14,0 % zzgl. 0,9 % Sonderbeitrag
2006 3.562,50 Euro 42.750 Euro 13,4 % zzgl. 0,9 % Sonderbeitrag
2005 3.525,00 Euro 42.300 Euro 14,3 % (bis 30.06.) | 13,8 % (ab 01.07.)1)
2004 3.487,50 Euro 41.850 Euro 14,3 %
2003 3.450,00 Euro 41.400 Euro 14,4 %
2002 3.375,00 Euro 40.500 Euro 14,0 %
2001 6.525,00 DM 78.300 DM 13,6 %
       
2000 6.450,00 DM 77.400 DM 13,6 %
1999 6.375,00 DM 76.500 DM 13,5 %
1998 6.300,00 DM 75.600 DM 13,6 %
1997 6.150,00 DM 73.800 DM 13,5 %
1996 6.000,00 DM 72.000 DM 13,5 %
1995 5.850,00 DM 70.200 DM 13,2 %
1994 5.700,00 DM 68.400 DM 13,2 %
1993 5.400,00 DM 64.800 DM 13,4 %
1992 5.100,00 DM 61.200 DM 12,7 %
1991 4.875,00 DM 58.500 DM 12,2 %
       
1990 4.725,00 DM 56.700 DM 12,5 %
1980 3.150,00 DM 37.800 DM 11,4 %
1970 1.200 DM 14.400 DM 8,2 %
       

1) ab 2005: Einführung eines Sonderbeitrages in Höhe von 0,9 Prozent
2) Der Sonderbeitrag in Höhe von 0,9 Prozent entfällt ab dem 01.01.2015 und wird über mögliche Zusatzbeiträge abgedeckt
>> Der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2015 beträgt 0,9 Prozent
>> Der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2016 und 2017 beträgt 1,1 Prozent

 

GKV-Beitragssatz 2017 | Zusatzbeitrag 2017 der gesetzlichen Krankenkassen

Mit dem Kabinettsbeschluss des Gesetzentwurfs zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-FQWG) wurde zum 01.01.2015 der allgemeine Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung von 15,5 Prozent auf 14,6 Prozent abgesenkt.

Kern des Gesetzes ist die Umwandlung des pauschalen Zusatzbeitrags in einen prozentualen Zusatzbeitrag. Den Zusatzbeitrag werden alle Kassen erheben, die mit den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds nicht auskommen.

Für das Jahr 2017 hat das Bundesgesundheitsministerium den durchschittlichen Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Höhe von 1,1 Prozent festgelegt. Damit beträgt der durchschnittliche allgemeine Beitragssatz 15,7 Prozent.

 

****************************************
Angebot | Beratung
Sie sind Endkunde und haben Fragen oder wünschen eine Beratung, einen Termin bzw. ein Angebot zum Thema Private Krankenversicherung (PKV), PflegeBahr- oder Pflegetagegeld-Versicherung, Krankenhaus- oder Zahn-Zusatzversicherung?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Sie erreichen uns unter Tel.: 07125-155 860, über Skype (pkv.wiki) oder per E-Mail: info@pkv.wiki
Für Angebote übermitteln Sie uns bitte die hierfür notwendigen Angaben unter Verwendung des zugehörigen Formulars auf unserer Kontaktseite.

****************************************

 

Hinweis: 

Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und werden laufend aktualisiert. Die bereitgestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Alle Angaben ohne Gewähr. Einzig verbindlich sind die Geschäftsberichte der jeweiligen Gesellschaften. Das VersicherungsWiki e.K. behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen jederzeit - ohne vorherige Ankündigung - vorzunehmen.

 

Quellen: 

(1) Wikipedia: Beitragsbemessungsgrenze, Stand: 21. Oktober 2012. Abgerufen am 21.11.2012
(2) Statistisches Landesamt Baden Württemberg, Stand: 2012. Abgerufen am 21.11.2012
(3) Internet-Portal "Sozialpolitik-aktuell" der Universität Duisburg-Essen: Entwicklung der Beitragssätze in den Zweigen der Sozialversicherung 1980 - 2012, Abgerufen am 21.11.2012

 

weiter >>