Öffnungsklausel: PKV-Aufnahmegarantie für Angestellte

Die privaten Krankenversicherer reagieren auf den häufig geäußerten Vorwurf der "Rosinenpickerei" mit einer Aufnahmegarantie für Angestellte und entkräften damit die Unterstellung, dass private Krankenversicherer nur die sog. "guten Risiken" versichern würden, also wohlhabende und kerngesunde Menschen.

Dabei wird leicht übersehen, dass bereits seit dem 01.01.1987 für Beamtenanfänger und seit dem 01.01.2005 für Beamte und Versorgungsempfänger erleichterte Zugangsvoraussetzungen bestehen. Genaue Details zu der bisherigen Öffnungsaktion für Beamte enthält die Broschüre des PKV-Verbandes "Erleichterte Aufnahme in die Private Krankenversicherung für Beamtenanfänger, gesetzlich versicherte Beamte und deren Angehörige".

 

Die Öffnungsklausel für Angestellte

Die neue Aufnahmegarantie garantiert Angestellten, die mit ihrem Einkommen erstmalig die Jahresarbeitsentgeltgrenze (Pflichtversicherungsgrenze) überschreiten und dadurch versicherungsfrei werden, den Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Krankenversicherung (PKV).

Die Zugangsvoraussetzungen orientieren sich an den folgenden, erleichterten Zugangsbedingungen:

  • Kein Antragsteller wird aus Risikogründen abgelehnt.
  • Leistungsausschlüsse werden nicht vorgenommen.
  • Zuschläge zum Ausgleich erschwerter Risiken werden – soweit sie erforderlich sind – auf maximal 30 Prozent des tariflichen Beitrags begrenzt.

 

Wahlleistungen, wie beispielsweise ein 1-Bett oder 2-Bett-Zimmer können ebenfalls abgeschlossen werden. Die Aufnahmegarantie für Angestellte gilt auch für Familienangehörige, die bislang über die Familienversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abgesichert waren.

 

Berufseinsteiger und Jobwechsler

Für Berufseinsteiger und Jobwechsler gilt die Aufnahmegarantie sofort. Angestellte, die neu in den Beruf einsteigen und 2014 mehr als 53.550 Euro brutto pro Jahr (2013: 52.200 Euro) verdienen oder Personen, die ihren Arbeitsplatz wechseln, sind sofort versicherungsfrei. Wer also im Juni einen neuen Arbeitsplatz antritt kann noch bis Ende November die Öffnungsklausel für Angestellte nutzen. Wer seit Anfang des Jahres (2014) mit seinem Einkommen die Jahresarbeitsentgeltgrenze (Pflichtversicherungsgrenze) überschritten hat, darf ab dem 01.01.2015 in die private Krankenversicherung (PKV) wechseln.

 

****************************************
Angebot | Beratung
Sie sind Endkunde und haben Fragen oder wünschen eine Beratung, einen Termin bzw. ein Angebot zum Thema Private Krankenversicherung (PKV), PflegeBahr- oder Pflegetagegeld-Versicherung, Krankenhaus- oder Zahn-Zusatzversicherung?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Sie erreichen uns unter Tel.: 07125-155 860, über Skype (pkv.wiki) oder per E-Mail: info@pkv.wiki
Für Angebote übermitteln Sie uns bitte die hierfür notwendigen Angaben unter Verwendung des zugehörigen Formulars auf unserer Kontaktseite.

****************************************

 

PKV-Anbieter mit Aufnahmegarantie für Angestellte (Stand: 15.02.2015)

 

Versicherungsunternehmen Öffnungsklausel Beginn Tarife | Begründung Dauer
         
Allianz Nein1)   Keine Bevorzugung von Gruppen  
Alte Oldenburger Nein1)      
Arag Nein1)      
Axa Nein1)      
Barmenia Nein1)      
BBKK Nein1)      
Central Nein1)      
Concordia Nein1)      
Continentale Nein1)      
Debeka Ja 01.01.2013 N, NG, NW, NW-SB, N-SB, KT2) unbefristet
Deutscher Ring Kranken Ja 15.04.2013 Esprit M, Esprit MX und KT2) befristet auf 2 Jahre
Devk Nein1)      
Dkv Nein1)      
FAMK Nein1)      
Gothaer Nein1)      
Hallesche Nein1)      
HanseMerkur Nein1)   befürchtet Beitragssteigerungen  
Huk-Coburg Ja 01.04.2013 Tarife SelectPro, E und KT2) bis 31.12.2015
Inter Nein1)      
LKH        
LVM        
Mannheimer Nein1)      
Mecklenburgische        
Münchener Verein Nein1)      
Nürnberger Nein1)      
Pax-Familienfürsorge Ja 01.06.2013 abgelaufen zum 31.12.2014  
Provinzial (VGH) Nein1)      
R+V Nein1)      
Sdk Nein1)      
Signal Ja 15.04.2013 Start, Start-Plus u. Komfort, KT2) befristet auf 2 Jahre
Ukv Nein1)      
Universa Nein1)      
Württembergische Nein1)      

1) Einführung einer Öffnungklausel wird abgelehnt
2) KT = Krankentagegegeld

 

Hinweis: 

Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und werden laufend aktualisiert. Die bereitgestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Alle Angaben ohne Gewähr. Einzig verbindlich sind die Geschäftsberichte der jeweiligen Gesellschaften. Das VersicherungsWiki e.K. behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen jederzeit - ohne vorherige Ankündigung - vorzunehmen.

 

Quellen: 

1) Eigene Recherchen
2) Versicherungsmagazin
3) VersicherungsJournal: Diese Krankenversicherer erwägen Aufnahmegarantie (Ausgabe vom 06.03.2014)

 

weiter >>

Total votes: 4