Wolters Kluwer Deutschland

Wolters Kluwer Deutschland Feed abonnieren Wolters Kluwer Deutschland
Aktualisiert: vor 3 Stunden 6 Minuten

Windenergieanlagen nahe dem UNESCO-Welterbe "Oberes Mittelrheintal" dürfen nicht gebaut werden

vor 8 Stunden 10 Minuten
Die Klägerin begehrt die Genehmigung von drei ca. 200 m hohen Windenergieanlagen (WEA) auf dem Gebiet der Stadt Boppard, Gemarkung Weiler. Die Standorte liegen in der Nähe des UNESCO-Welterbes "Oberes Mittelrheintal" außerhalb von Kernzone und Rahmenbereich des Welterbegebietes.

HDB: Brücken in Deutschland jetzt schneller sanieren

vor 8 Stunden 10 Minuten
"Die tragischen Ereignisse in Genua sollten auch uns in Deutschland eine Mahnung sein, unsere Verkehrsinfrastruktur und besonders unsere Brücken jetzt so schnell wie möglich zu sanieren", erklärte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dipl.-Ing. Peter Hübner, heute in Berlin. "In Deutschland stehen ausreichend Gelder zur Verfügung. Aber wir brauchen zu lange, um die Gelder auch für Neubau bzw. Sanierung einzusetzen. Das vom Bundeskabinett verabschiedete Planungsbeschleunigungsgesetz ist zwar ein erster wichtiger Schritt. Viele Möglichkeiten, um Planen und Bauen noch weiter zu beschleunigen, sind jedoch nicht in den Gesetzesentwurf eingeflossen. Es geht zum Teil sogar hinter die bestehende Rechtslage zurück", so Hübner weiter.

VPB: Wohnräume müssen der Landesbauordnung entsprechen

vor 8 Stunden 10 Minuten
Viele Bauherren schieben den Dach- oder Kellerausbau auf für später. Schließlich muss nicht alles mit dem Einzug picobello und fertig sein. Mitunter wird das Dach erst ausgebaut, wenn die Kinder größer sind und sich ein eigenes Reich wünschen. Dann aber muss das Dach auch als Wohnraum genehmigt sein, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).

Gefälligkeit unter Verwandten: Wenn die gesetzliche Unfallversicherung nicht greift

vor 8 Stunden 10 Minuten
Wer Brennholz unter Einsatz von Werkzeugen zubereitet, muss sich auf Gefahren einstellen. Das Sozialgericht Heilbronn hat mit Urteil vom 27.10.2017- S 8 U 1443/17 entschieden, dass ein Unfall mit einer Motorsäge beim Zerkleinern von Brennholz für Verwandte nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung (GUV) steht.

Änderung der Umsatzsteuerfestsetzung zulasten des leistenden Unternehmers in Bauträgerfällen bei Abtretbarkeit der Ansprüche gegen den Leistungsempfänger zulässig

vor 8 Stunden 10 Minuten
Der 5. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass es für die Änderung von Umsatzsteuerfestsetzungen zulasten eines Bauunternehmers in sog. Bauträgerfällen gemäß § 27 Abs. 19 UStG ausreicht, wenn dem Unternehmer gegen den Leistungsempfänger zum Zeitpunkt der Änderung der Festsetzung ein abtretbarer Anspruch zustand.

BAG: Streikbruchprämie rechtens und keine Ungleichbehandlung

Mi, 08/15/2018 - 15:45
Arbeitgeber, in deren Betrieben ein Arbeitskampf stattfindet, dürfen versuchen, Beschäftigte durch Streikbruchprämien an einer Beteiligung vom Ausstand abzuhalten. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) am Dienstag entschieden. Zur Begründung hieß es u.a., derlei Zahlungen seien "aus arbeitskampfrechtlichen Gründen gerechtfertigt". Dass Streikteilnehmer das Geld eben nicht bekämen, sei insofern auch kein Verstoß gegen den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz (Az.: 1 AZR 287/17).

Bestellerprinzip: Fokus falsch

Mi, 08/15/2018 - 14:28
Laut aktuellen Medienberichten prüft Bundesjustizministerin Katarina Barley aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe übertragen ließe und künftig derjenige die Maklerkosten zu tragen habe, der ihn beauftragt - in der Regel also der Verkäufer.

Bebauungsplan für bestehendes Industriegebiet in Stade für unwirksam erklärt

Mi, 08/15/2018 - 07:44
Durch Urteil vom 14. August 2018 (Az. 1 KN 154/12) hat der 1. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts den Bebauungsplan Nr. 602/1 "Bestehende Industrie nördlich Johann-Rathje-Köser-Straße" der Hansestadt Stade für unwirksam erklärt.

IG BAU begrüßt Pläne zur Ausweitung des Bestellerprinzips

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) begrüßt Überlegungen der Bundesregierung, die Kauf-Nebenkosten von Immobilien zu senken. "Nebenkosten zwischen zehn und zwanzig Prozent der Kaufsumme überfordern viele Familien, die dringend geeigneten Wohnraum suchen. Diese Hürde kann durch die Ausweitung des Bestellerprinzips auf Immobilienkäufe verringert werden. Der Grundsatz, ,wer bestellt bezahlt', ist nur fair und bei Makleraufträgen in der Wohnungsvermietung bereits erprobt", sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger.

Österreich: Wweiterhin steigende Kosten in allen Bausparten

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau erreichte laut Berechnungen von Statistik Austria im Juli 2018 107,5 Punkte. Damit erhöhte sich der Index im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,5% und verringerte sich zum Vormonat um 0,2%.

18- bis 24-Jährige wünschen sich Unterstützung und Abwechslung im Job

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Mentoren und Coaches stehen bei Berufseinsteigern zwischen 18 und 24 Jahren hoch im Kurs. Darüber hinaus wird Abwechslung in der sogenannten Generation Z groß geschrieben: Würden sie einen neuen Job suchen, entschieden sich 36 Prozent für eine ganz andere Tätigkeit in einer anderen Firma oder Branche. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Karriereportals Monster.

IG Metall Heidelberg: Heftiger Streit zwischen Gewerkschaft und Schreibgeräte-Hersteller

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Dicke Luft herrscht zwischen der IG Metall und dem Heidelberger Schreibgeräte-Hersteller Lamy. Grund ist die außerordentliche Kündigung des ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden. Die Gewerkschaft lässt juristisch prüfen, ob diese Kündigung mit einer einstweiligen Verfügung gekippt werden kann.

Statistik: Viele Alleinerziehende wollen arbeiten, können es aber nicht

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Dass Alleinerziehende überdurchschnittlich armutsgefährdet sind, ist bekannt. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes Destatis verdeutlichen ihre schwierige Situation nun. Demnach waren 27 Prozent der alleinerziehenden Mütter mit mindestens einem minderjährigen Kind im vergangenen Jahr ohne Beschäftigung. 55 Prozent von ihnen wollten allerdings eine Arbeit aufnehmen.

Fondsetablierungskosten bei modellhafter Gestaltung eines geschlossenen gewerblichen Fonds grundsätzlich abziehbar

Mi, 08/15/2018 - 00:00
Kosten bei der Auflegung eines geschlossenen Fonds mit gewerblichen Einkünften können grundsätzlich sofort als Betriebsausgaben abgezogen werden.

Nebenkosten beim Immobilienkauf senken

Di, 08/14/2018 - 14:05
Grunderwerbsteuer abschaffen, keine Preisabsprachen bei Maklerprovision

Personaler sind gesucht, Quereinsteiger willkommen

Di, 08/14/2018 - 09:34
Personaler sind derzeit so gefragt wie selten. Das zeigt eine Auswertung der Jobplattform Stepstone: So ist die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent gestiegen. Im Fünfjahresvergleich liegt die Quote sogar bei 48 Prozent. Besonders Recruiter und Personalmarketing-Experten werden gesucht, und das hat Gründe.

Air-Berlin-Insolvenz und die Folgen: ver.di berichtet von Lohnverlusten bei Ex-Mitarbeitern von bis zu 40 Prozent

Di, 08/14/2018 - 00:00
Unternehmenspleiten werden nicht selten auf dem Rücken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgetragen. Dies zeigt sich für die Gewerkschaft ver.di auch am Beispiel der Fluggesellschaft Air Berlin, die vor einem Jahr Insolvenz angemeldet hatte. Das berichtet Business Insider mit Bezug auf die Deutsche Presse-Agentur.

Mit einem Doppelhaus einfacher ins Eigenheim

Di, 08/14/2018 - 00:00
Die guten Gründe für einen Hausbau reichen von der Gestaltungsfreiheit beim Bauen und dem selbstbestimmten Wohnen bis hin zur inflationssicheren Kapitalanlage und rentenunabhängigen Altersvorsorge. Auf dem Weg ins Eigenheim müssen Baufamilien allerdings auch Hürden wie die Grundstückssuche oder die Hausfinanzierung überwinden. "Wer sich für ein Doppelhaus entscheidet, kann diese Hürden leichter nehmen. Beide Parteien des Doppelhauses profitieren voneinander und verhelfen sich so gegenseitig zu einem Eigenheim mit all seinen Vorzügen", sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

Mehr Betriebsrente in der bAV? Darf die Berechnung geändert werden?

Di, 08/14/2018 - 00:00
Die regelmäßige Anpassung von Betriebsrenten wird in § 16 BetrAVG geregelt. Um die richtige Rentenanpassung wird gerne und ausgiebig bis zum Bundesarbeitsgericht gestritten. In einem Fall, den das Bundesarbeitsgericht (BAG, 11.07.2017 - 3 AZR 513/16, Parallelentscheidung: 3 AZR 365/16) zu entscheiden hatte, ging es um die Frage, ob die Berechnungsmethode während des Rentenbezuges einseitig vom Arbeitgeber geändert werden darf.

Keine Änderung des Steuerbescheids bei grobem Verschulden des Steuerberaters

Di, 08/14/2018 - 00:00
Die Beteiligten stritten über die Änderungsmöglichkeit eines bestandskräftigen Einkommensteuerbescheides. Der Kläger begehrte die nachträgliche Berücksichtigung eines Verlustes aus der Auflösung einer Kapitalgesellschaft.

Seiten